Wohin soll die Reise gehen?

+49 (0) 174 25 15 063
info@alaya-reisen.de

Archäologie Auf Den Spuren Der Seidenstraße


EXPEDITION: ARCHÄOLOGIE AUF DEN SPUREN DER SEIDENSTRASSE (REISECODE: 3502)


Archäologische Tour durch Tadschikistan mit aktiver Teilname an Ausgrabungen von zwei berühmten Monumenten.

Diese Tour stellt Ihnen die bedeutendsten archäologischen und architektonischen Denkmäler des alten orientalischen Tadschikistan vor. Sie beinhaltet die Teilnahme an den Ausgrabungen des antiken Pandschakent, der am besten dokumentierten sogdianischen Stadt, an der gigantischen Ausgrabungsstätte des Hisorak in den Bergen Zentral Tadschikistans und an anderen aktuellen Ausgrabungsstätten. Außerdem machen wir eine Reise in das Yagnob Tal, wo die Sprache und Elemente der vor-Islamischen zentralasiatischen Kultur bewahrt wurden. Zwischendurch besichtigen wir die Museen des Landes und entspannen uns an den wunderschönen Bergseen.

Die Tour wurde Zusammengestellt und wird teilweise geleitet von Dr. Pavel Lurje (Staatshermitage, St.-Petersburg), Leiter der archäologischen Expedition Pandschakent und Kurator der Ausstellung "Expedition Silk Road" im Hermitage-Amsterdam.

Die Höhepunkte der Tour:
Die Reise geht sowohl durch den Norden als auch den Süden Tadschikistans, insbesondere richten wir unsere Aufmerksamkeit auf das Zerafschan Tal, wo unsere Expedition an Ausgrabungen des Hisorak in den Bergen und des antiken Pandschakent im Tiefland teilnimmt.


Tourbeschreibung nach Tagen:

Tag 1
Ankunft in Dushanbe früh am Morgen. Sie werden am Flughafen empfangen und zum Hotel gebracht, wo Sie sich vom Flug erholen können. Wir besichtigen das neugebaute Nationalmuseum der Antike, schauen uns in der Stadt um und besuchen den "Blauen Basar". Übernachtung in Duschanbe.

Tag 2

Nach dem Frühstück brechen wir in den Norden auf. Über das Warzob Tal und den Anzob Pass fahren wir in das Tal Zerafschan und besichtigen die Ausgrabungsstätte Kum und eine Burg auf dem Berg Mugh, wo die wichtigsten sogdianischen Textdokumente über den Eroberungszug der Araber gefunden wurden. Wir fahren weiter nach Pandschakent und übernachten dort.

Tag 3
Wir machen einen Ausflug zu den Ausgrabungen des antiken Pandschakent, der meistgefeierten sogdianischen Stadt des 5ten - 8ten Jahrhundert n. Chr. Außerdem besuchen wir den Basar der Stadt und schauen uns im Stadtmuseum um. Übernachtung in Pandschakent.

Tag 4

Teilnahme an den Ausgrabungen auf dem Feld oder im Camp.

Tag 5
Ausflug zu der Ausgrabungsstätte der Sarazm Siedlung aus der Kupferzeit (UNESCO Weltkulturerbe). Wir schauen uns außerdem die sogdianische Stadt Sanjar-shah und das Mausoleum bei Mazari Sharif an, bevor wir weiterreisen zu den Marguzor Seen bei Seven lakes, wo wir auf dem Campingplatz übernachten.

Tag 6

Von Seven lakes aus fahren wir zum Shahristan Pass. In Shahristan besichtigen wir die Ruinen von Kalai Kahkaha und Chilkhudzhra (Palast und Burg aus dem 9. Jh. berühmt für seine Wandmalereien). Dannach machen wir eine Tour durch Ura-tyube (Istarawschan) und fahren anschließend nach Chudschand.

Tag 7

Wir machen ein Spaziergang durch Chudschand und machen einen Ausflug zu einem Mausoleum aus dem 9. Jh. Am Abend entspannen wir uns am Kairakum See. Übernachtung in Chudschand.

Tag 8

Früh am Morgen brechen wir auf nach Hisorak über den spektakulären Oburdon Pass. Wir lassen uns im Expeditionslager nieder (Zelte, Duschen, Küche und Gemeinschaftsraum mit Gas und Elektrizität), oder (auf Wunsch) in einem Gasthaus der benachbarten Siedlung.

Tag 9
Teilnahme an Ausgrabungen des Hisorak.

Tag 10
Teilnahme an den Ausgrabungen auf dem Feld oder im Camp

Tag 11
Frühstück im Expeditionslager und Autofahrt zur Siedlung Dehisor, der höchstgelegenen im Zerafschan-Gebirge. Wanderung zum Mausoleum des Musah Qazim, evtl. auch zum tiefgelegensten Teil des Zerafschan Gletschers. Auf dem Weg schauen wir uns Petroglyphen an. Übernachtung bei Gastfamilien in einer der Bergsiedlungen.

Tag 12
Rückkehr nach Hisorak, Teilnahme an Ausgrabungsarbeiten und an Feierlichkeiten des "Archäologen Tages".

Tag 13
Wir verlassen Hisorak in Richtung des Sees Iskanderkul, wo wir auf dem Campingplatz übernachten.

Tag 14
Wir reisen wir in das Yagnob Tal, wo ein Dialekt gesprochen wird, der der sogdianischen Sprache noch sehr nahe ist und kehren anschließend in die Hauptstadt Duschanbe zurück.

Tag 15

Reise nach Khulbuk (restaurierte Stadt aus dem 12. Jh.), Kulob, Khoja-Mashad und Übernachtung im National Park Tigrovaya Balka am Fluss Amu-darya.

Tag 16
Am Vormittag haben wir die Chance den Oxus Tempel, der helenistischen Stadt und Kultstätte beim Zusammenfluss der Flüsse Pandsch und Wachsch zu bestaunen. Außerdem haben wir noch die Stadt Qurghonteppa und das buddhistische Kloster von Ajina-tepa (8. Jh.) im Programm. Am Abend kehren wir zurück nach Duschanbe.

Tag 17

Wir machen eine Citytour durch die Hauptstadt, besuchen den Basar und den botanischen Garten. Am Abend findet das Abschiedsessen statt.

Tag 18 - Abreise

Früh am Morgen bringen wir Sie zum Flughafen, wo Sie Ihre Heimreise antreten.

 

 

Archäologie Auf Den Spuren Der Seidenstraße

Reiseanfrage

Preis:
ab 3.499,00 €


Im Preis ist enthalten:
•    alle Übernachtungen (Gasthäuser in Duschanbe und Chudschand, "Indian inn" in Pandschakent und Camping Hütten in den anderen Orten)
•    Verpflegung (Frühstück, Mittagessen und Abendessen auf dem Weg)
•    Landtransport lt. Programm und Innlandflug von Chudschand nach Duschanbe
•    alle Exkursionen und Eintrittsgelder lt. Programm
•    englischsprechender Übersetzer
•    25% des Tourpreises wird für archäologische Untersuchungen und Konservationen in Tadschikistan gespendet.

Im Preis ist nicht enthalten:

•    Flug von/nach Tadschikistan
•    Visum Kosten
•    Versicherungen


Zusatzservice Versicherungen:

Reiseversicherung

 

 

Weitere Versicherungspakete auf Anfrage. Bitte geben Sie an welche Versicherungsleistungen Sie interessieren und fordern Sie Informationen über e-mail an: info@alaya-reisen.de.


 

ReiseversicherungReiseversicherung

Archäologie Auf Den Spuren Der Seidenstraße

Archäologie Auf Den Spuren Der Seidenstraße