Wohin soll die Reise gehen?

+49 (0) 174 25 15 063
info@alaya-reisen.de

Zentraltadschikistan – das sind die sogenannten der Republik untergeordeneten Bezirke und die Hauptstadt Duschanbe, die einen besonderen Status genießt. Im Gebiet sind wichtige Großunternehmen angesiedelt: Das Aluminiumwerk in Tursunsade an der Grenze zu Usbekistan - Aluminium ist nach wie vor das wichtigste Exportgut Tadschikistans und hat einen Exportanteil von 43 Prozent. Weiter ist es das Wasserkraftwerk Nurek, dessen 310 Meter hoher Staudamm einer der höchsten der Welt ist. In der Hauptstadt Duschanbe selbst gibt es unterschiedliche Industriebetriebe, darunter das Zementwerk sowie Leicht- und Lebensmittelindustrie. Duschanbe ist eine vergleichsweise junge Stadt und wurde erst 1924 gegründet. 1939 wurde hier der 12 km lange Rudaki-Prospekt angelegt, an dem alle wichtigen politischen, administrativen, kulturellen und Bildungseinrichtungen liegen. In der Hauptstadt gibt es eine Reihe interessanter kultureller Objekte, wie zum Beispiel Festung in Hissar, die alte und die neue Medresse, das Machmud-Ali-Mausoleum und die sogenannte Steinmoschee. Vor allem aber lohnen sich ausgedehnte Wanderungen in der Umgebung, etwa im Warsobtal mit seinen tief hinabstürzenden Wasserfällen.