Wohin soll die Reise gehen?

+49 (0) 174 25 15 063
info@alaya-reisen.de

  • Pferdetrekking in Pamir
  • Pamir Highway
  • Wakhan Tal
  • Wandern in Pamir
  • Pferde
  • Buddhistischer Stupa
  • Yamchun Festung

Mit Pferden Auf Das Dach Der Welt


ABENTUERREISE: MIT PFERDEN AUF DAS DACH DER WELT (REISECODE: 0902)

SAISON: JUNI-SEPTEMBER
DIE REISE IST AB 4 PERSONEN GESICHERT - TOUR PREIS 2419,00 € PRO PERSON.


Für Pferdefreunde und Liebhaber des Trekkings haben wir eine exklusive Tour in einem der aufregendsten und schönsten Gegenden der Welt zusammengestellt – das Pamir Gebirge.

Der Pamir ist nicht nur eins der größten Gebirgssysteme Zentralasiens. Das Pamir Gebirge, ist das höchste der ehmaligen Sowjet Union, das sich im Süd-Osten der Bergregion Pamir-Alaya an der Afghanischen und der Chinesischen Grenze befindet. Hier im Zentrum Eurasiens hat eine erstaunliche Vermischung verschiedener Kulturen stattgefunden, denn durch den Pamir verlief einst ein Zweig der Großen Seidenstraße, da wo heute eine der erstaunlichsten und schönsten Straßen des Planeten verläuft – der Pamir Trakt.


Zwischen den Seen Yashilkul und Sarez befindet sich Auf einer Höhe von 4500 m ein Hochgebirgsplateau mit einer Vielzahl von Seen. Einst war hier das Zentrum der Gletscher, die von hier aus in die Täler von den Flüssen Gunt und Murgab hinunter gingen. Nach dem Abschmelzen des Eispanzers entstand hier eine Vielzahl von Seen. Deshalb wird der Pamir oft auch als Bergland der Seen bezeichnet.


Tourbeschreibung nach Tagen:

Route: Duschanbe - Kalai-Khumb - Chorugh - Yamchun - Yamg - Vrang - Langar - Ratm - Bulunkul - Yashilkul - Bachor - Zaroshkul - Uchkul - Chapdar - Andaravj Tal - Sumantash - Bulunkul - Kalai-Khumb - Duschanbe

Tag 1 – Anreise:
Herzlich Willkommen in Tadschikistan!
Ihr Flieger landet im Flughafen von Duschanbe, wo Sie empfangen und zum Hotel gebracht werden.
Nachdem Sie sich von dem Flug erholt haben, machen wir eine Sightseeing Tour durch Tadschikistan Hauptstadt.
Übernachtung im Hotel.

Tag 2:
Früh am Morgen brechen wir auf in Richtung des legendären Pamir Gebirges. Unsere Reise führt uns über aufregende Bergstraßen mit atemberaubenden Ausblicken auf die Bergwelt Tadschikistans bis zur Bergsiedlung Kalai-Khumb, wo wir bei einer einheimischen Gastfamilie übernachten.Übernachtung bei Gastfamilie.

Tag 3:
Nach dem Frühstück und einem kurzen Rundgang in der Siedlung machen wir uns auf den langen Weg nach Chorugh und richten uns im Hotel oder im Haus einer Gastfamilie ein.
Übernachtung im Hotel oder bei Gastfamilie.

Tag 4:
Von Ihrem Hotel in Chorugh aus können sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt anschauen: Botanischer Garten, Chorugh Stadtpark, Basar, Stadtmarkt, lokales Museum, Handwerksgeschäft, Universität von Zentralasien.
Übernachtung im Hotel oder bei Gastfamilie.

Tag 5:
Von Chorugh aus fahren wir entlang des Wakhan Tals und schauen uns zahlreiche Festungen und Schreine an. Wie z. B. die Qa-Qaha Festung, eine der ältesten Sehenswürdigkeiten Tadschikistans.
Am Abend erreichen wir die heiligen Thermalquellen der Bibi-Fotima und die mittelalterliche Yamchun Festung.
Übernachtung bei Gastfamilie in Yamchun.

Tag 6:
Wir fahren weiter nach Langar.
Unterwegs besichtigen wir das Sufi Muboraki Museum, ein Observatorium in Yamg, ein buddhistisches Kloster in Vrang und sehen uns die Petroglyphen in Langar an.
Übernachtung bei Gastfamilie in Langar.

Tag 7:
Von Langar aus geht es über den Khargush Pass nach Bulunkul.
Unterwegs sehen wir uns Abreshimqala in der Ratm Siedlung an.
Vom Khargush Pass hat man eine großartige Aussicht auf die Bergkette des Hindukusch.
Übernachtung bei Gastfamilie in Bulunkul.

Tag 8:
Fahrt zum Staudamm von Yashilkul (1 Stunde). Hier Treffen wir das Team der Pferdeführer mit unseren Pferden und besteigen den kleinen, aber sehr eindrucksvollen Bughurmal Pass, von dem aus sich uns eine tolle Aussicht auf den See bietet.
Wir satteln die Pferde und reiten entlang des Gunt Flusses zur Siedlung Bachor (ca. 6 Std.). Bachor ist eine abgelegene Gemeinde, in der wir uns mit der Lebensweise und den Traditionen der einheimischen Bewohner vertraut machen.
Übernachtung im Pamir-Haus oder bei Gastfamilie.

Tag 9:
Am Morgen brechen wir von der Bachor Siedlung auf und reiten weiter zum  Fluss Andaravj (ca. 6 Std.). Das Andaravj Tal beeindruckt mit seiner besonders schönen Landschaft. Wir überqueren den Fluss beim Hirtenhaus in Riguven.
Übernachtung in Zelten.

Tag 10:
Unser Tagesziel für heute ist der Zaroshkul See, welcher 4500 m über dem Meeresspiegel liegt. Gegen Ende des Tages erreichen wir den See, bauen unsere Zelte am Ufer auf und genießen die Aussicht auf den See und die schneebedeckten Gipfel.
Übernachtung in Zelten.

Tag 11:
Wir reiten weiter zu den drei schönen Uchkul Seen. Und halten bei einem Hirtenhaus, wo uns die gastfreundlichen, einheimischen Hirten bestimmt auf einen Joghurt mit frischem Brot einladen werden.
Übernachtung in Zelten am Seeufer.

Tag 12:
Unser nächstes Ziel ist der Chapdara See. Wir erreichen diesen am späten Nachmittag oder am frühen Abend und schlagen unser Zeltlager am Seeufer auf.

Tag 13:
Vom Cahpdara See reiten wir nach Kirgizshabar und weiter nach Langar zum Zusammenfluss des Ghund und des Langar Flusses. (Wir sind wieder unter dem Bughurmol Pass beim Yashilkul See, welchen wir am ersten Tag bestiegen haben.)
Übernachtung in Zelten.

Tag 14:
Wir überqueren den Pass und setzen unsere Reise in Richtung des Marjanay fort. Nach der Überquerung des Sumantash Flusses stellen wir unsere Zelte auf und übernachten beim Fluss.
Übernachtung in Zelten am Flussufer.

Tag 15:
Entlang des Sees reiten wir (2-3 Std.) zur einer alten chinesischen Grabstätte (Sumantash). Auf der anderen Seite des Flusses warten Autos auf uns, die uns zurück nach Bulunkul bringen.
Übernachtung bei Gastfamilie in Bulunkul.

Tag 16:
Auf den Rückweg nach Duschanbe machen wir wieder Halt in der kleinen Bergsiedlung Kalai-Khumb.
Übernachtung bei Gastfamilie.

Tag 17:
Wir machen uns auf den Rückweg nach Duschanbe und ruhen uns nach der anstrengenden Fahrt im Hotel aus, danach können Sie sich auf die Rückreise vorbereiten und vielleicht noch ein Einkaufsbummel in der Innenstadt machen.

Tag 18 - Abreise:
Wir sagen auf Wiedersehen und fahren Sie früh am Morgen zum Flughafen.  
Im Flieger können Sie sich noch einmal die unvergesslichen Erlebnisse Ihrer Reise durch den Kopf gehen lassen.
 
 

Mit Pferden Auf Das Dach Der Welt


Grundausrüstung:

  • Großer Reiserucksack 70 Liter Volumen
  • Tagesrucksack mit ca. 10 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente und Mückenschutz
  • Schlafsack



Zusätzlich empfohlene Ausrüstung:

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Filme, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionswäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten

 

Wichtige Informationen:
Bezüglich Tourismus hat Tadschikistan noch viel nachzuholen. In diesem Land ist die Hauptinfrastruktur um die Hauptstadt Duschanbe konzentriert. Während der Tour lebt die Reisegruppe größtenteils in abgelegenen Gebieten in einfachen Verhältnissen und mit einem eingeschränkten Zugang zu den medizinischen Dienstleistungen. An dieser Expedition können Menschen mit einer normalen körperlichen Kondition teilnehmen, dennoch sollen sie mit den Besonderheiten eines Aufenthalts in der Wildnis vertraut sein und sich nicht vor den einfachen Lebensverhältnissen auf dem Land abschrecken lassen.

Die Straßen in dieser Region sind uneben und größtenteils nicht asphaltiert. Außerdem verläuft unsere Reiseroute teilweise auf engen Straßen über den Flusstälern. Zwar werden wir uns in hochqualitativen Geländewagen mit erfahrenen und qualifizierten Fahrern fortbewegen, dennoch wären diese Fahrten eine Zumutung für Reisende mit Höhenangst oder schwachen Nerven.

Bei diesem Angebot handelt es sich um eine abenteuerliche Reise, deswegen empfehlen wir Ihnen, einen Rucksack mitzunehmen, der all die Sachen enthält, die Sie im Laufe eines Tages gebrauchen können. Bitte beachten Sie, dass Ihr Gepäck im Geländewagen aufbewahrt wird, der sich auf unebenen Straßen fortbewegt, deswegen sollen fragile Gegenstände möglichst gut verpackt sein. Außerdem kann Ihr Gepäck Schmutz bzw. Staub fangen oder unsanft eingeladen werden. Bitte packen Sie nur das Nötigste ein, denn Sie werden von Zeit zu Zeit selbst Ihren Rucksack tragen müssen. Dadurch wird das in Geländewagen zur Verfügung stehende Kofferraumvolumen optimal ausgenutzt. Ferner empfehlen wir Ihnen, Ihre Fotoausrüstung in speziellen Schutzhüllen aufzubewahren.
Gasthäuser außerhalb der Städte sind sehr bescheiden ausgestattet. Hier gibt es oft keine getrennten Badezimmer, Sie können sich dennoch mit einem Eimer abgießen. Die meisten Toiletten, außer in den Hotels, sind Plumpsklos.

Wir nehmen uns das Recht, bei unvorhergesehenen Umständen oder aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, z. B. bei schlechtem Wetter oder inakzeptablem Straßenzustand, Veränderungen an der geplanten Route vorzunehmen. Auch Flugplanabweichungen können zu den Abänderungen führen.
Zentralasien zählt zu den Entwicklungsregionen. Die hiesige Infrastruktur, die Traditionen und Werte unterscheiden sich von solchen, die Sie aus Ihrer Heimat gewöhnt sind. Bitte behalten Sie dies im Kopf, wenn Sie dieses faszinierende Land für sich entdecken, und begegnen Sie der lokalen Kultur stets mit Respekt, ohne eigene Erwartungen und Vorstellungen aufzuzwingen. Und machen Sie sich auf den Straßenverkehr hier gefasst!

Auf dieser Expeditionsreise sind wir stets bemüht, Ihnen alle möglichen Aspekte von Kultur und Tradition dieser Region aufzuzeigen. Bitte seien Sie stets offen gegenüber neuer Erfahrungen und Eindrücke. Allen möglichen Problemen begegnet man am besten mit Offenheit und Abenteuergeist.

Mit Pferden Auf Das Dach Der Welt

Reiseanfrage

Preis:
ab 1.899,00 €

* Pflichtfelder

Preis:
ab 1.899,00 €



Bildungsreisen können gegebenenfalls bis zu 100% von der Steuer abgesetzt werden! Lassen Sie sich von uns beraten.


Die Tour Preise enthalten:

  • Abholung und Verabschiedung vom Flughafen
  • Transport während der Route
  • Mahlzeiten während der Route
  • Ausrüstung (Zelt + Matte)
  • Koch
  • Guide
  • Horseguide
  • Reiter (mind. 1 je 3 Pferde)
  • Miete für Pferde aus Pamir oder Kirgisien
  • Unterkünfte bei Gastfamilen lt. Beschreibung
  • Hotel in Duschanbe
  • Verpflegung in Duschanbe je nach Unterkunftswahl
  • Registrierung GBAO


Die Tour Preise enthalten nicht:

  • Flug nach/von Tadschikistan
  • Visa Kosten
  • Verpflegung in Duschanbe je nach Unterkunftswahl


Zusatzservice Flugtickets:

  • TURKISH AIRLINES über Istanbul / Flugtage: Montag und Donnerstag (ab ca. 600 € Hin- und Rückflug)
  • LUFTHANSA / TAJIK AIR über Moskau / Flugtage: täglich (ab ca. 800 € Hin- und Rückflug)


Zusatzservice Visum:

  • Visum / Gruppenvisum ab 25 €


Auf Wunsch können wir Ihnen ein Zusatzprogramm für freie Tage anbieten, oder auch verschiedene Tourangebote miteinander verknüpfen (im Tourpreis nic


Zusatzservice Versicherungen:

Reiseversicherung

 

 

Weitere Versicherungspakete auf Anfrage. Bitte geben Sie an welche Versicherungsleistungen Sie interessieren und fordern Sie Informationen über e-mail an: info@alaya-reisen.de.


 

ReiseversicherungReiseversicherung

ht enthalten). Teilen Sie uns Ihre Wünsche im Kommentar oder per e-mail mit.

Mit Pferden Auf Das Dach Der Welt