Wohin soll die Reise gehen?

+49 (0) 174 25 15 063
info@alaya-reisen.de

  • Persisches Neujahr Nouruz
  • Nouruz Tadschikistan
  • Buzkashi Tadschikistan
  • Nouruz Trachten Tadschikistan
  • Nouruz Plov
  • Nouruz Trachten Tadschikistan

Nouruz - Ältestes Fest Der Menschheit


FESTTAGSREISE: NOURUZ - ÄLTESTES FEST DER MENSCHHEIT (REISECODE: 1811)

SAISON: MAI - SEPTEMBER
DIE REISE IST AB 4 PERSONEN GESICHERT - TOUR PREIS 1519,00 € PRO PERSON.


Das Persische Neujahr Nouruz (20./21. März): Uraltes Kulturgut
 
Das Persische / Tadschikisches Neujahr ist das Fest der Frühlingserneuerung. Es fällt ziemlich genau mit dem Äquinoktium im Frühling, also der Tag- und Nachtgleiche, zusammen. Das Frühlingsfest feiern heute mehr als 300 Millionen Menschen in aller Welt. 
Die ältesten Überlieferung lassen auf ein Alter von 3.000 Jahren schließen. Doch viele Gelehrte gehen davon aus, dass das Fest sogar noch älter ist. Als eines der ältesten Feste der Menschheit nahm die UNESCO den Nouruz-Tag in die Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit im Jahr 2009 auf. Das Persische Neujahr ist darüber hinaus seit 2010 von den Vereinten Nationen als Internationaler Nouruz-Tag (21. März) anerkannt. 
In der wörtlichen Übersetzung bedeutet Nouruz soviel wie „Neuer Tag“. Der Wortbestandteil Ruz lässt sich jedoch auf das Urwort Rauça ableiten, das sich wiederum auf das Wort Leuk zurückführen lässt. Hieraus entwickelten sich übrigens die Wörter Licht (deutsch), Lux (lateinisch) oder Leukós (griechisch). Das Persische Neujahr ist damit auch eine Hommage an das Licht des Frühlings, das Leben spendet.
 
Bedeutung des Persischen Neujahrs
In den Ländern mit Persischer Geschichte gilt der Feiertag als höchstes, weltliches Fest, denn hier wird Nouruz als Gleichnis von der Weltenschöpfung und der Neugeburt des Menschen begriffen. Es symbolisiert neue Hoffnung. Gleichzeitig wird die Botschaft des Friedens in alle Himmelsrichtungen getragen.
Das Fest begehen die vielen Volksgruppen gemeinsam mit viel Freude. Konflikte werden beendet. Außerdem erfolgt eine gebührende Würdigung der älteren Generation. Das Frühlingsfest ist damit auch ein Fest der Freundschaft und der Solidarität.
Als altorientalisches Fest wird das Persische Neujahr traditionell mit Musik, Tanz, Speisen und Gebeten gefeiert.

Bräuche zum Persischen Neujahr
Am letzten Mittwoch vor Nouruz treffen sich die Menschen im Freien und entzünden das „Tschahar Schanbe Suri“ (zu deutsch: Mittwochsfeuer). Es ist alter Brauch, dass man über das lodernde Feuer springt. Das soll Glück und Lebensfreude im neuen Jahr bringen. Alles Alte und Negative lässt man dabei hinter sich.

Anlässlich des Feiertages muss das „Haft Sin“ zubereitet werden. Dabei handelt es sich um sieben Elemente, die sich auf Festtafel befinden. Wichtig ist, dass alle Bestandteile mit dem persischen S beginnen, denn sie haben eine tiefere Symbolik:
 
• Sabzeh: Weizen-, Gersten- oder Linsensprossen (Munterkeit)
• Samanou: Pudding aus Weizen (Wohltat und Segen)
• Sir: Knoblauch (Schutz)
• Senjed: Mehlbeere (Saat des Lebens)
• Serkeh: Essig (Fröhlichkeit)
• Somagh: Gewürzsumach (Geschmack des Lebens)
• Sib: Apfel (Gesundheit) 
 
Selbst die Dekoration der Tafel für das „Haft Sin“ ist vorgeschrieben:
 
• Sonbol: Hyazinten (Freundschaft)
• Sekeh: Münzen (Wohlstand)
• Aiineh: Spiegel (Reinheit und Ehrlichkeit)
• Sham: Kerze (Feuer)
• Tokhm morgh rangi: Bemaltes Ei (Fruchtbarkeit)
• Mahi ghermez: Goldfisch im Wasser (Glücklichkeit)
• Ketab: Buch (Weisheit)
 
Bei dem feierlichen Festessen werden gleichzeitig die Segenswünsche für das Jahr an Freunde und Familie überbracht.
 


Tour Beschreibung nach Tagen: 

Tag 1:
Ankunft am Flughafen von Duschanbe. Transfer und Unterbringung im Hotel. Einer kurzen Erholung folgt der Besuch des lokalen Basars am Nachmittag. Dort erfahren wir, welche Produkte die Einheimischen für das festliche Mahl einkaufen. Weiterhin erstatten wir einen Besuch bei einer tadschikischen Familie, die samt Freunden und Nachbarn das Hauptgericht zum Nouruz-Fest namens Sumalak zubereiten wird. Spaziergang in der Stadt. Abendessen in einem Restaurant mit der traditionellen Küche.

Tag 2:
Am Vormittag gehen wir zum Konzert, der im Hippodrom (Pferderennbahn) von Duschanbe stattfindet und suchen daraufhin ein Festival zu Ehren des Nouruz-Festes auf. Danach sind wir auf einem Jahrmarkt unterwegs. Zu Mittag und zu Abend essen wir heute in tadschikischen Häusern.

Tag 3:
Heute verlassen wir die Stadt und schauen uns das traditionelle Buzkaschi-Spiel, sowie den traditionellen Ringkampf namens Guschtin an.


Tag 4:
Nach dem Frühstück verbringen wir den Vormittag mit Besichtigung von Duschanbes Sehenswürdigkeiten.
Nach dem Mittagessen machen wir uns auf den Weg in die Stadt Hissor, wo wir uns eine Zitadelle und einen Museumskomplex anschauen werden.

Tag 5:
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg in die Stadt Chudschand über Anzob- und Schahristan-Pässe. Unterwegs machen wir einen Halt in der historischen Stadt Istarawschan, um dortige Sehenswürdigkeiten wie den lokalen Basar und Mugteppa-Zitadelle zu besichtigen. Nach diesem Ausflug setzen wir den Weg nach Chudschand fort. Unterbringung und Abendessen im Hotel.

Tag 6:
Nach dem Frühstück steht uns eine Exkursion in Chudschand bevor: Wir werden dortigen Markt und das historische Museum besichtigen. Abendessen und Übernachtung im Hotel

Tag 7:
Rückfahrt nach Duschanbe. Freizeit und Erholung im Hotel. In der Nacht Transfer zum Flughafen.

Tag 8:
 Früh am Morgen Rückflug nach Deutschland.

 

 

 

 

Nouruz - Ältestes Fest Der Menschheit

Reiseanfrage

Preis:
ab 1.349,00 €

* Pflichtfelder

Preis:
ab 1.349,00 €



Bildungsreisen können gegebenenfalls bis zu 100% von der Steuer abgesetzt werden! Lassen Sie sich von uns beraten.


Die Tour Preise enthalten:

  • Abholung und Verabschiedung vom Flughafen
  • Transport während der Route
  • Guide - Übersetzer (englisch)
  • Lokaler Guide für die Ausflüge / Festivals
  • Eintrittspreise lt. Programm
  • Unterkunft in Hotels
  • Verpflegung (Vollpension)

Die Tour Preise enthalten nicht:

  • Flug nach/von Tadschikistan
  • Visumgebühren
  • Regelung von Visumsangelegenheiten
  • Aufschlag für Einzelzimmerbelegung - 250 €


Zusatzservice Flugtickets:

  • TURKISH AIRLINES über Istanbul / Flugtage: Montag und Donnerstag (ab ca. 600 € Hin- und Rückflug)
  • LUFTHANSA / TAJIK AIR über Moskau / Flugtage: täglich (ab ca. 800 € Hin- und Rückflug)


Zusatzservice Visum:

  • Visum / Gruppenvisum ab 25 €


Auf Wunsch können wir Ihnen ein Zusatzprogramm für freie Tage anbieten, oder auch verschiedene Tourangebote miteinander verknüpfen (im Tourpreis nicht enthalten). Teilen Sie uns Ihre Wünsche im Kommentar oder per e-mail mit.


Zusatzservice Versicherungen:

Reiseversicherung

 

 

Weitere Versicherungspakete auf Anfrage. Bitte geben Sie an welche Versicherungsleistungen Sie interessieren und fordern Sie Informationen über e-mail an: info@alaya-reisen.de.


 

ReiseversicherungReiseversicherung

Nouruz - Ältestes Fest Der Menschheit