Wohin soll die Reise gehen?

+49 (0) 174 25 15 063
info@alaya-reisen.de

  • Iskanderkul See
  • Marguzor Seen
  • Kulikalon Seen
  • antikes Pandschakent
  • Duschanbe
  • Chudschand

Rund Um Die Geschichten: 5500 J. Alte Städte


ABENTEUERREISE: RUND UM DIE GESCHICHTEN: 5500 J. ALTE STÄDTE (REISECODE 0603)

SAISON: JUNI-SEPTEMBER
DIE REISE IST AB 6 PERSONEN GESICHERT - TOUR PREIS 1679,00 € PRO PERSON.



Die Fan Berge
– das sind Hunderte schönster Gipfel, die sich auf den Ausläufern der Hissar und Turkestan Gebirgsketten, im Südwesten des Pamir-Alaya befinden. Jedem Abenteuerer, der dieses Gebiet besucht, bleiben eine Masse an Eindrücken, nicht nur von den Historischen Sehenswürdigkeiten, sondern auch von der Schönheit der Natur, sauberen Luft und duftenden Fauna.

Antikes Pandschakent - An der südlichen Grenze des Modernen Pandschakent wurde ein einzigartiges Denkmal der Geschichte entdeckt. Bei Ausgrabungen wurde eine riesige Stadt des frühen Mittelalters (5-8 Jh.) mit vielen Kunstgegenständen entdeckt. Unter den Hügeln liegen hier Wände von Gebäuden aus Lehmziegeln begraben. Damals war Pentschikent die östlichste Stadt des alten Sughdreiches. Man hat eine Zitadelle mt dem Palast des Herrschers Pentschikents – Dewashtitsch ausgegraben, die auf einem extra Hügel steht. Außerdem wurden ausgegraben: zwei Schreine mit breiten Toren im Zentrum, acht Haupt- und zehn Nebenstraßen, sowie Werkstätten, Märkte und Festungswälle.

Sarazm - Die UNESCO hat die antike Stadt Sarazm, die sich in Tadschikistan am Ufer des Zerafshan Flusses befindet zum Weltkulturebe erklärt. Die Stadt Sarazm entstand IV-II Tausend Jahre vor unseren Zeit, nahe Pandschakent, mit erhaltenen Feuer Tempeln, Öffentlichen-, Kult-, Palast- und Wohngebäuden. Sarazm war einer der größten Bergarbeiter- und Matalverarbeitungszentrum in Zentralasien. Das im Zerafschantal gefundene Gold und Silber wurde in den mittleren und nahen Osten, sowie nach Westindien exportiert. Mehrere Jahrtausende enstanden, blühten im hellem Licht ihrer Kulturen und verschwanden wieder zig Zivilisationen in Tadschikistan, zum großen Teil erreichten uns nur die Legenden. Manchmal erwachen diese aber zum Leben und werden zur Wirklichkeit, oft unter Schaufel und Pinsel von Archäologen.


Tourbeschreibung nach Tagen:

Tag 1 Anreise:
Herzlich Willkommen in Tadschikistan!
Ihr Flieger landet im Flughafen von Duschanbe, wo Sie empfangen und zum Hotel gebracht werden.
Nachdem Sie sich von dem Flug erholt haben, beginnt Ihr Zusatzprogramm (falls gebucht), oder Sie haben freie Zeit um z.B. eine Citytour auf eigene Faust zu machen.

Tag 2:
Duschanbe - Chudschand
Überfahrt von Duschanbe nach Chudschand und Check-in im Gasthaus. Mittagessen im traditionälen Restaurant. Danach Tour rund um die Stadt. Wir haben die Möglichkeit die tadschikische Kultur, Geschichte und Tradition kennenzulernen. Wir treffen Handwerksmeister in Ihren Werkstätten.

Tag 3:
Chudschand – Sarvode - Iskandarkul See (252 km, 4 Std.)
Um 8 Uhr früh verlassen wir Chudschand und fahren zum Iskanderkul See (See des Alexanders) und machen ein Picknick am Seeufer des größten See des Fan Gebirges.
Der Legende nach erschaffte Alexander der Große den See indem er ein Damm errichten ließ, um eine widerspenstige Siedlung zu vernichten.
In der Umgebung des Iskanderkul Sees, wandern wir zu 5 Wasserquellen, zum Zmeinoe See und zum 45 m hohen Wasserfall, der "Fan Niagara" genannt wird. Später am Tag wandern wir rundum den Berg "Hut des Alexanders" (2710m, 10-12km, 6-7 Std.).
am Abend kommen wir in der Siedlung Saratog, wo wir in einem traditionälen Haus einer Gastfamilie übernachten.

Tag 4:
Transfer Iskanderkul See - Marguzor- Alaudin Seen (65 km)
Nach dem Frühstück fahren wir zur Siedlung Marguzor, wo wir die Möglichkeit nutzen die Siedlung selbst, ihre Umgebung zu Fuß zu erkunden (4-5km, 1-2 Std.). Nach der Besichtigung einer Yak Farm kehren wir zum Mittagessen in das Haus der Gastfamilie zurück. Danach fahren wir in Richtung der Alaudin Seen, wo wir eine Trekking Tour rund um die Seen machen (2700m, 8-10 km, ca. 4 Std.). Beim vierten See machen wir ein Picknick am Seeufer.
Abendessen und Übernachtung in Zelten.

Tag 5:
Überquerung des Laudan Passes (3400m) und Abstieg zu den Kulikalon Seen.
Nach dem Frühstück wandern wir auf den Alaudin Pass (3830 m, 15-17 km, 6-7 Std.), wo wir uns vor dem Abstieg zu den Kulikalon Seen bei einem Picknick stärken.
Abendessen und Übernachtung in Zelten am Ufer eines der Kulikanlon Seen.

Tag 6:
Kulikalon – Bergsteiger-Camp "Artuch". (4-5 Std.)
Nach dem Frühstück steigen wir durch die schöne Landschaft zum Bergsteiger-Camp "Artuch" ab (2200 m, 8 km, 3-4 Std.). Freizeit nach dem Mittagessen. Optional: Wanderung zum kleinen See Chukurak (3km, 40 min).
Abendessen und Übernachtung im Bergsteiger-Camp.

Tag 7:
Artuch - 7 Seen (Nofin Siedlung) (120km, 3 Std.)
Nach dem Frühstück Überfahrt zu der Nofin Siedlung (am vierten See) im Land der hohen Berge und der sieben schönen Seen. Unterwegs sehen wir vier von den Sieben Seen. Nach dem Mittagessen und einer Erholungspause im Gästehaus "Najmiddin" wandern wir zu der "Duoba" Schlucht (1800 m, 4-5 km, 2-2:30 Std.). Nach der Rückkehr in die Siedlung besichtigen wir eine antike Festung und lernen eine altertümliche Heilmethode mit Verwendung des "Mumiyo".
Abendessen und Übernachtung im Haus der Gastfamilie.

Tag 8:
Überfahrt zun 6ten und 7ten See (2km, 1 Std.)
Nach dem Frühstück wandern wir zum Siebten See (2400 m, 13 km, 4-5 Std.). Picknick und Freizeit am Ufer der Hazor Chashma Wasserquelle; Optional können wir nach dem Picknick eine Wanderung zu den Sommerweiden machen (8km und 3 Std.). Danach werden wir zur Shing Siedlung gefahren, wo wir uns im Haus einer Gastfamilie erholen und entspannen.
Abendessen und Übernachtung bei Gastfamilie.

Tag 9:
Transfer Nofin - Pandschakent - Museum  - Antikes Sarazm - Antikes Pandschakent  
Nach dem Frühstück fahren wir nach Pandschakent und schauen uns die Sehenswürdigkeit der Stadt an. Sowohl die moderne, als auch die antike Stadt (Ausgrabungsstätte) nennen sich Pandschakent, was im Tadschikischen "fünf Siedlungen" bedeutet. Aus fünf Siedlungen entstand diese glorreiche Stadt, welche nach wissenschaftlichen Schätzungen ca. 5500 Jahre alt ist. Später weiter zu der antiken Siedlung Sarazm (Unesco Weltkulturerbe) und anschließend zum Museum der Antike in Pandschakent.
Mittagessen am Ufer des Flusses Zerafshan und anschließend City Tour in Pandschakent.

Tag 10:
Transfer Pandschakent - Duschanbe
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Duschanbe und richten uns im Hotel ein, wo Sie sich erholen und auf die Rückreise vorbereiten können.

Tag 11 - Abreise:
Duschanbe - Flughafen
Früh am Morgen fahren wir Sie zum Flughafen. 
Im Flieger können Sie sich nochmal die unvergesslichen Erlebnisse Ihrer Reise durch den Kopf gehen lassen.

 

 

Rund Um Die Geschichten: 5500 J. Alte Städte


Grundausrüstung:

  • Großer Reiserucksack 70 Liter Volumen
  • Tagesrucksack mit ca. 10 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente und Mückenschutz
  • Schlafsack



Zusätzlich empfohlene Ausrüstung:

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Filme, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionswäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten

 

Wichtige Informationen:
Bezüglich Tourismus hat Tadschikistan noch viel nachzuholen. In diesem Land ist die Hauptinfrastruktur um die Hauptstadt Duschanbe konzentriert. Während der Tour lebt die Reisegruppe größtenteils in abgelegenen Gebieten in einfachen Verhältnissen und mit einem eingeschränkten Zugang zu den medizinischen Dienstleistungen. An dieser Expedition können Menschen mit einer normalen körperlichen Kondition teilnehmen, dennoch sollen sie mit den Besonderheiten eines Aufenthalts in der Wildnis vertraut sein und sich nicht vor den einfachen Lebensverhältnissen auf dem Land abschrecken lassen.

Die Straßen in dieser Region sind uneben und größtenteils nicht asphaltiert. Außerdem verläuft unsere Reiseroute teilweise auf engen Straßen über den Flusstälern. Zwar werden wir uns in hochqualitativen Geländewagen mit erfahrenen und qualifizierten Fahrern fortbewegen, dennoch wären diese Fahrten eine Zumutung für Reisende mit Höhenangst oder schwachen Nerven.

Bei diesem Angebot handelt es sich um eine abenteuerliche Reise, deswegen empfehlen wir Ihnen, einen Rucksack mitzunehmen, der all die Sachen enthält, die Sie im Laufe eines Tages gebrauchen können. Bitte beachten Sie, dass Ihr Gepäck im Geländewagen aufbewahrt wird, der sich auf unebenen Straßen fortbewegt, deswegen sollen fragile Gegenstände möglichst gut verpackt sein. Außerdem kann Ihr Gepäck Schmutz bzw. Staub fangen oder unsanft eingeladen werden. Bitte packen Sie nur das Nötigste ein, denn Sie werden von Zeit zu Zeit selbst Ihren Rucksack tragen müssen. Dadurch wird das in Geländewagen zur Verfügung stehende Kofferraumvolumen optimal ausgenutzt. Ferner empfehlen wir Ihnen, Ihre Fotoausrüstung in speziellen Schutzhüllen aufzubewahren.
Gasthäuser außerhalb der Städte sind sehr bescheiden ausgestattet. Hier gibt es oft keine getrennten Badezimmer, Sie können sich dennoch mit einem Eimer abgießen. Die meisten Toiletten, außer in den Hotels, sind Plumpsklos.

Wir nehmen uns das Recht, bei unvorhergesehenen Umständen oder aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, z. B. bei schlechtem Wetter oder inakzeptablem Straßenzustand, Veränderungen an der geplanten Route vorzunehmen. Auch Flugplanabweichungen können zu den Abänderungen führen.
Zentralasien zählt zu den Entwicklungsregionen. Die hiesige Infrastruktur, die Traditionen und Werte unterscheiden sich von solchen, die Sie aus Ihrer Heimat gewöhnt sind. Bitte behalten Sie dies im Kopf, wenn Sie dieses faszinierende Land für sich entdecken, und begegnen Sie der lokalen Kultur stets mit Respekt, ohne eigene Erwartungen und Vorstellungen aufzuzwingen. Und machen Sie sich auf den Straßenverkehr hier gefasst!

Auf dieser Expeditionsreise sind wir stets bemüht, Ihnen alle möglichen Aspekte von Kultur und Tradition dieser Region aufzuzeigen. Bitte seien Sie stets offen gegenüber neuer Erfahrungen und Eindrücke. Allen möglichen Problemen begegnet man am besten mit Offenheit und Abenteuergeist.

Rund Um Die Geschichten: 5500 J. Alte Städte

Reiseanfrage

Preis:
ab 849,00 €

* Pflichtfelder

Preis:
ab 849,00 €



Bildungsreisen können gegebenenfalls bis zu 100% von der Steuer abgesetzt werden! Lassen Sie sich von uns beraten.


Die Tour Preise enthalten:

  • Abholung und Verabschiedung vom Flughafen
  • Transport während der Route
  • Mahlzeiten während der Route
  • Ausrüstung (Zelt + Matte)
  • Gas Ausrüstung (Brenner und Gasflaschen)
  • Guide
  • Porters (Guide Assistenten)
  • Hotel in Duschanbe
  • Verpflegung in Duschanbe je nach Unterkunftswahl


Die Tour Preise enthalten nicht:

  • Flug nach/von Tadschikistan
  • Visa Kosten
  • Anmeldung
  • Verpflegung in Duschanbe je nach Unterkunftswahl


Zusatzservice Flugtickets:

  • TURKISH AIRLINES über Istanbul / Flugtage: Montag und Donnerstag (ab ca. 600 € Hin- und Rückflug)
  • LUFTHANSA / TAJIK AIR über Moskau / Flugtage: täglich (ab ca. 800 € Hin- und Rückflug)


Zusatzservice Visum:

  • Visum / Gruppenvisum ab 25 €


Auf Wunsch können wir Ihnen ein Zusatzprogramm für freie Tage anbieten, oder auch verschiedene Tourangebote miteinander verknüpfen (im Tourpreis nicht enthalten). Teilen Sie uns Ihre Wünsche im Kommentar oder per e-mail mit.


Zusatzservice Versicherungen:

Reiseversicherung

 

 

Weitere Versicherungspakete auf Anfrage. Bitte geben Sie an welche Versicherungsleistungen Sie interessieren und fordern Sie Informationen über e-mail an: info@alaya-reisen.de.


 

ReiseversicherungReiseversicherung

Rund Um Die Geschichten: 5500 J. Alte Städte