Wohin soll die Reise gehen?

+49 (0) 174 25 15 063
info@alaya-reisen.de

  • Naturreservat Romit
  • Zamin Karor
  • Selbstversorge Yagnob
  • Einwohner Yagnob Tal
  • Naumethkan

Vergessenes Volk Des Yagnobtals


ABENTEUER REISE: YAGNOB – AUF DEN SPUREN VERGESSENER ZIVILIZATIONEN ETHNOGRAPHISCHE TOUR (REISECODE 0116)

SAISON: JUNI-NOVEMBER
DIE REISE IST AB 4 PERSONEN GESICHERT - TOUR PREIS 779,00 € PRO PERSON.



Gleich hinter dem Anzob Pass liegt die erstaunliche Schlucht des Flusses Yagnob. Mal windet Sie sich in enge, verflochtene Felsschluchten; mal öffnet Sie sich in breite Täler und Bergwiesen. Die Länge der Schlucht beträgt mehr als 100 km. Etwa in der Mitte des Flusslaufs, wo das Tal relativ breit und offen ist, befinden sich kleine Siedlungen, auf einer Höhe von etwa 2-3 Tausend Meter, die von den Yagnobern bewohnt werden, direkten Nachfahren des alten Sughd Volkes. Ihre Sprache ist eines der unerforschtesten Dialekte der Sughd Sprache, die von einem Teil der Vorfahren moderner Tadschiken bis zur Eroberung Zentralasiens von den Arabern im VII.-VIII. Jh. gesprochen wurde.

Heute kommunizieren die Yagnober in zwei Sprachen – in Ihrer Sprache, die zu der Ost-Iranischen Gruppe gehört und in der Tadschikischen Sprache. Bemerkenswert ist, das die Tadschiken die yagnobische Sprache nicht verstehen.

Die Traditionellen Häuser in den Siedlungen des Yagnobtals (es gibt insgesammt über 20 Siedlungen) Schiefer-Platten gebaut und bestehen aus mehreren Wohn- und Haushaltsbereichen, oft unter einem Dach vereint, mit Bereichen, wo die Vorräte für Heizung und Viehfutter gelagert werden. Das Dach wird von verzierten Holzbalken gehalten; in den Wänden sind Nischen für verschiedene Haushaltsgegenstände. Unabdingbar sind für den Wohnbereich Ofen und Kamin. Trotz der Tatsache, dass die Yagnober heute als Anhänger des Islams zählen, bewahren sie Ansichten, aus der Zeit vor dem Islam, die mit ihrem alten heidnischen Vorstellungen der Zoroastrianer (Feueranbeter) zusammenhängen.

Zamin-Karor (Die Yagnobische Wand): Hier im Yagnobtal steht auch das bei den Bergsteigern berühmte Felsmassiv Zamin-Karor (= übersetzt: „friedliche Erde“), das man eher unter dem Namen „Die Yagnobische Wand“ kennt. Dieses Meisterwerk der Natur beträgt eine Länge von 8 km. Das Massiv hat 8 selbstständige Gipfel mit Höhen von 3709-4767 m. Das Höhengefälle (vom Fuß bis zu den Gipfeln) beträgt 800-1000 m. Die Durchschnittssteigung der Routen beträgt 70-80 Grad. Auf den  östlichen und nördlichen Hängen liegen Gletscher. Unvergleichbar hart sind die nord-westlichen und westlichen Hänge, auf denen sich die schwierigsten Kletter-Routen befinden. Der Abstig von den Gipfeln führt über die einfachen Hänge der Südseite.   
Die Tour macht Sie bekannt mit der Lebensweise, Kultur, mit sprachlichen Besonderheiten und Architektur der ethnischen Gruppe der Yagnober, die „letzen Mohikaner“ Tadschikistans und direkte Nachkommen des einst zahlreichen und mächtigen Sughd Volkes. Außerdem sehen Sie die Besonderheiten der Natur dieses Tals – von der Zivilisation unberührte Berglandschaften, die berühmte Yagnobische Wand (Zamin-Karor), sowie kulturelle und historische Schätze – Petroglyphen, Mazars, antike Wassermühlen.


Tourbeschreibung nach Tagen:

Route: Duschanbe - obere Romit Schlucht (Siedlung Rufigar) -  Rufigar Pass (3403 m) – Yagnob Schlucht (Siedlungen der Yagnob Schlucht: – Novobad Ruinen, Kirionte, Pskon , Bidef und andere) – Yagnobische Wand – Anzob Pass (Tunnel) – Duschanbe. (6 Tage)

Tag 1
Abholung vom Flughafen Duschanbe und Transfer zum Hotel. Nachdem Sie sich vom Flug erholt haben fahren wir weiter zur Siedlung Rufigar in der Romit Schlucht. Der weg führt über malerische Plätze entlang der Flüsse Kafirnigan und Sardai-Mijona direkt am Naturschutzgebiet Romit. Am Nachmittag: Wanderung zum Zeltlager Nr.1. Übernachtung im Zeltlager.

Tag 2
Überquerung des Rufigar Passes auf einem verlassenem, sich in die Höhe windendem Weg. Danach Abstieg in die Täler des Yagnob und Wanderung zum Zeltlagern Nr. 2. Übernachtung im Zeltlager.

Tag 3
Angenehme Wanderung entlang des Yagnob Flusses zu den Ruinen der Novobad Siedlung und zum Zeltlager Nr. 3. Übernachtung im Zeltlager.

Tag 4
Überquerung von Dechikalon bei der Siedlung Kirionte nach Pskon. Hier lernen wir die Lebensweise, die Traditionen und die Archtektur des mystischen Yagnob Volkes.
Übernachtung im traditionellem Haus eines Dorfbewohners.

Tag 5
Besichtigung von Siedlungen der Takobikul Schlucht: Garmen, Sokan, Kool. Besichtigung vom Mazar bei der Sokan Siedlung. Übernachtung im traditionellem Haus eines Dorfbewohners.

Tag 6
Angenehme Wanderung nach Bidef, über die Siedlungen Petif, Tagichinor und Naumetkhan. Rückkehr in die Hauptstadt. Die Rückweg führt über atemberaubende Bergschluchten und beeindruckende Landschaftsbilder auf beiden Seiten der Straße, vorbei an der bei den Bergsteigern berühmten Yagnob Wand, über den Tunnel des Anzob Passes zum Warzob Tal – der beliebteste Erholungsort der Hauptstädter und Touristen. Nach der Ankunft im Hotel können Sie sich erholen und auf den Rückflug vorbereiten. Spät am Abend Transfer zum Flughafen.

Tag 7 - Abreise
Wir sagen auf Wiedersehen und wünschen Ihnen eine schöne Heimreise.






Vergessenes Volk Des Yagnobtals


Grundausrüstung:

  • Großer Reiserucksack 70 Liter Volumen
  • Tagesrucksack mit ca. 10 Liter Volumen
  • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
  • Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen
  • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
  • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
  • Regen- und Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
  • Stirn- oder Taschenlampe
  • Persönliche Medikamente und Mückenschutz
  • Schlafsack



Zusätzlich empfohlene Ausrüstung:

  • Teleskopwanderstöcke als Gehhilfe
  • Taschenmesser
  • Fotoausrüstung, Filme, Fernglas
  • Bequeme Schuhe oder Sandalen
  • Badesachen
  • Regenschutzhülle für den Rucksack
  • Funktionswäsche
  • Überhose, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Regenjacke mit Kapuze, wind-, wasserdicht und atmungsaktiv
  • Süßigkeiten

Vergessenes Volk Des Yagnobtals

Reiseanfrage

Preis:
ab 779,00 €

* Pflichtfelder

Preis:
ab 779,00 €



Bildungsreisen können gegebenenfalls bis zu 100% von der Steuer abgesetzt werden! Lassen Sie sich von uns beraten.


Die Tour Preise enthalten:

  • Abholung und Verabschiedung vom Flughafen
  • Transport während der Route
  • Mahlzeiten während der Route
  • Ausrüstung (Zelt + Matte)
  • Gas Ausrüstung (Brenner und Gasflaschen)
  • Guide
  • Porters (Guide Assistenten)
  • Hotel in der Stadt
  • Verpflegung in der Stadt je nach Unterkunftswahl

Die Tour Preise enthalten nicht:

  • Flug nach/von Tadschikistan
  • Visa Kosten
  • Anmeldung
  • Verpflegung in der Stadt je nach Unterkunftswahl
  • Eintrittsgebühren für Museen und andere Objekte
  • Nutztiere für das Tragen vom Gepäck


Zusatzservice Flugtickets:

  • SOMON AIR Direktflug von Frankfurt / Flugtag: Sammstag (ab ca. 500 €)
  • LUFTHANSA / TAJIK AIR über Moskau / Flugtage: täglich (ab ca. 800 € Hin- und Rückflug)


Zusatzservice Visum:

  • Visum / Gruppenvisum ab 25 €


Auf Wunsch können wir Ihnen ein Zusatzprogramm für freie Tage anbieten, oder auch verschiedene Tourangebote miteinander verknüpfen (im Tourpreis nicht enthalten). Teilen Sie uns Ihre Wünsche im Kommentar oder per e-mail mit.


Zusatzservice Versicherungen:

Reiseversicherung

 

 

Weitere Versicherungspakete auf Anfrage. Bitte geben Sie an welche Versicherungsleistungen Sie interessieren und fordern Sie Informationen über e-mail an: info@alaya-reisen.de.


 

ReiseversicherungReiseversicherung

Vergessenes Volk Des Yagnobtals